select
Chart-Analysis Tools

Signalworks entwickelt Chart-Analyse-Tools für diverse Handelsplattformen, wie TradeStation (EasyLanguage- & C++/DLL), MultiCharts Standard & .NET (EasyLanguage- & C#/DLL), NinjaTrader (C#), WHS-FutureStation/NanoTrader (EXPRESS- & DLL-API) und MetaTrader (MQL).

Jetzt Chart-Analysis-Tools DEMO bestellen >>>

Wenn Sie spezielle Umsetzungswünsche haben, kontaktieren»  Sie uns und wir besprechen mit Ihnen detailliert Ihr Vorhaben. Wir entwickeln speziell für Ihre Bedürfnisse - so erhalten Sie mehr, als Sie erwarten!

Mit den Chart-Analysis Tools von Signalworks vereinfachen und objektivieren Sie Ihren Blick auf die Märkte. Diese Tools sind aktuell für die Handelsplattformen TradeStation, MultiCharts und WHS FutureStation erhältlich. Auf Anfrage für NinjaTrader und MetaTrader.

Möchten Sie gern Ihre eigenen Ideen in Programmiercode umgesetzt haben, so freuen wir uns über Ihre
Anfrage» . Wir besprechen mit Ihnen alle Details für die Umsetzung, auch gern telefonisch und/oder per Teamviewer.

Börsenwissen ist das, was übrig bleibt, wenn man schon alle Details vergessen hat. (André Kostolany)

CA-Tools für Trader
  • TradeStation
  • MultiCharts
  • FutureStation Nano
  • NinjaTrader
  • MetaTrader
AD-BAND

AD-BAND visualisiert Bänder auf Basis der Volatilität. Die Bänder fungieren als Unterstützungs- (unteres Band) und als Widerstands-Level (oberes Band). Das mittlere Band zeigt den Trend. Bei aufwärts gerichtetem Trend befindet sich der Marktpreis oberhalb und bei abwärts gerichtetem Trend unterhalb des mittleren Bandes, bei stark ausgeprägten Trend jeweils oberhalb bzw. unterhalb der Bänder. In letzterem Fall fungiert das obere Band als Unterstützungs-Level im Aufwärtstrend bzw. das untere Band als Widerstand im Abwärtstrend.

arrow Visualisierung von Trend- und Seitwärtsbewegungen auf Basis der Volatilität

arrow Bänder als Widerstands- und Unterstützungszonen

arrow Starke Trends ausserhalb der Bänder

arrow Zusammenziehen der Bänder bei geringer Volatilität

  • TradeStation
  • MultiCharts
  • NanoTrader
  • NinjaTrader
  • MetaTrader
ATL-PLUS

Die Basis-Version von ATL-PLUS wird standardmäßig mit der WHS FutureStation (WHSelfinvest) mitgeliefert (Initial-Analyse WHS SiWorks ATL) und kann aus dem Ordner #DefaultDys in die Plattform geladen werden. Nähere Informationen zu diesem Indikator finden Sie auf der Website von WHSelfinvest SiWorks ATL  und ergänzende Infos  hier»

In ATL-PLUS ist ergänzend zur Basis-Version 'SiWorks ATL' der Pip-Mode implementiert. Es wird in diesem Modus statt dem Bar-Count (recht/links vom potentiellen High/Low) der Anstieg bzw. der Abstieg um eine vordefinierte Pip-Anzahl als Grundlage für die Kalkulation verwendet. Das bringt Vorteile gegenüber dem Bar-Mode, da hier bereits intrabar (oder bei großen Marktbewegungen innerhalb weniger Bars) die entsprechende Pip-Zahl erreicht und für Handelsaktivitäten genutzt werden kann.

 

arrow Bar-Mode für fortlaufende Berechnung der High- und Low-Pivot-Punkte auf Basis von an- bzw. absteigenden Bars

arrow Pip-Mode für fortlaufende Berechnung und Anzeige der High- und Low-Pivot-Werte auf Basis von Up- und Down-Pips

arrow Trendlinien-Mode für die Darstellung von Trendlinien auf Basis kalkulierter Pivot-Werte (Bar-Mode und Pip-Mode)

arrow Korrekturfunktionen für Trendlinien-Mode (Linienbegrenzung, Linienversatz auf High/Low-Pivot oder High/Low)

arrow Alle Plots sind einzeln zu- bzw. abgeschaltbar

  • TradeStation
  • MultiCharts
  • NanoTrader
  • NinjaTrader
  • MetaTrader
AV-LINE

AV-Line berechnet die aktuellen Tages- und Vortages-High/Low/Open-Werte sowie deren Averages. Anhand dieser markanten Werte kann das Marktverhalten objektiv veranschaulicht werden. Oberhalb des Tages- und des Vortages-Durchschnitts kann ein Aufwärtstrend unterstellt werden. Unterhalb der beiden Durchschnitte ein Abwärtstrend. An den berechneten Leveln kommt es oft zu Entscheidungen in die eine oder andere Richtung. Deshalb lohnt hier ein genauer Blick auf das Marktverhalten, um frühzeitig einen Trend zu identifizieren.

 

arrow Funktion für Berechnung des aktuellen Tages-Durchschnitts

arrow Funktion für Berechnung des Vortages-Durchschnitts

arrow Darstellung von Tages-Open/High/Low, Vortages-Open/High/Low, Tages-Durchschnitt und Vortages-Durchschnitt

arrow Alle Plot-Linien sind einzeln zu- bzw. abschaltbar

  • TradeStation
  • MultiCharts
  • NanoTrader
  • NinjaTrader
  • MetaTrader
CC-IPEC

Potentielle Kauf- und Verkaufszonen können mit dem CC-IPEC auf anschauliche Weise visualisiert werden. Der Indikator ist ein Commodity Channel Index (CCI) mit verbesserter Rezeptur und einer Logik, die farblich markiert, wann potentielle Handelszonen auftreten. Kaufzonen werden standardmäßig grün, Verkaufszonen standardmäßig rot markiert. In diesen markierten Zonen kommt es oft zu Bewegungen, in denen Überkauft- bzw. Unterkauft-Zustände abgebaut werden. Ein wichtiger Aspekt ist, dass in starken Trends diese Zonen umgekehrterweise als Trendfortsetzungs-Zonen fungieren.

 

arrow CCI-Funktion und -Darstellung

arrow Überkauftzonen mit Umkehrcharakter werden zusätzlich rot markiert

arrow Unterkauftzonen mit Umkehrcharakteristik werden zusätzlich grün markiert

arrow Alle Plot-Linien/-Funktionen sind einzeln zu- bzw. abschaltbar

  • TradeStation
  • MultiCharts
  • NanoTrader
  • NinjaTrader
  • MetaTrader
  • TradeStation
  • MultiCharts
  • NanoTrader
  • NinjaTrader
  • MetaTrader

Eine gute Anlage ist eine gelungene Spekulation. (André Kostolany)